Willkommen beim Jodlerklub Maiglöggli

Im Jahre 1943, also bereits vor 77 Jahren wurde der Jodlerklub Maiglöggli gegründet. Er besteht aus 26 Jodlern und 3 Jodlerinnen. Um unser Können unter Beweis zu stellen, nehmen wir alljährlich an einem Jodlerfest teil. Seit 1987 haben wir durchwegs die Höchstnote 1 erreicht. Dies ist sicherlich auch ein grosser Verdienst unserer Dirigentin und Aktivjodlerin Trudy Ineichen. Sie war es auch, die 1997 die Nachwuchsjodler Emmenbrücke ins Leben gerufen hat. Sie leitet diese beiden Chöre bereits seit 23 Jahren und begleitet uns von Erfolg zu Erfolg. Einen wertvollen Einsatz, zum Erhalt unseres Jodelliedes und Kulturgutes, leisten die Maiglöggler jährlich in der Gemeinde Emmen mit dem Heimatabend und dem Gerliswiler-Nachwuchsschwinget.

Ebenso in den Kirchen mit den Jodlermessen, dem Muttertagssingen in den Betagtenzentren Alp, Herdschwand und Vivale, sowie diversen Ständchen an verschiedenen Anlässen. Zum 70 jährigen Jubiläum wurde ein neuer Tonträger «Drum sing ich es Liedli für dy!», mit den Maiglögglern, klubeigenen Solos, Duetts, Alphornklängen und den Nachwuchsjodlern produziert. Wir sind ein initiativer Verein, der aktiv am Gemeindeleben teilnimmt und dem viel an der Nachwuchsförderung liegt. Unser Bestreben liegt darin, das schöne volkstümliche Brauchtum weiterzugeben, die Kameradschaft zu pflegen und den Mitmenschen Freude zu bereiten.

Chorleiterin und Jodlerin Trudy Ineichen

Aufgewachsen in einer Bauernfamilie mit zehn Geschwistern auf dem Steinhuserberg. Das Singen und Jodeln wurde ihr in die Wiege gelegt. Bereits 1972 besuchte sie das erste Jodlerfest im Solo. 1974-1978 war sie Jodlerin im Jodlerklub Maiglöggli Emmenbrücke, 1977-2002 Jodlerin im Jodlerklub Bärgglöggli Steinhuserberg, seit 1997 Dirigentin und Jodlerin im Jodlerklub Maiglöggli Emmenbrücke. Ebenfalls seit 1997 ist Trudy Ineichen Dirigentin der Nachwuchsjodler Emmenbrücke, einer Gruppe von Kindern, welche durch ihre Initiative gegründet wurde. Sie ist ferner Kurs- und Gruppen Leiterin im ZSJV, sowie Jury-Mitglied im ZSJV und EJV. Nebst Ihrer Rolle als Hausfrau und Mutter erteilt sie Unterricht in Jodelgesang.

Alphorntrio Maiglöggli

Das Alphorn-Trio Maiglöggli besteht aus drei Aktivmitgliedern aus dem Jodlerklub. Achermann Robi, Ineichen Werner, Kilcher Stephan. Das Trio spielt das zwölfte Jahr zusammen und begleitet den Klub bei den verschiedenen Anlässen mit ihren Alphörnern.

Nachwuchsjodler Emmenbrücke

Die Nachwuchsjodler wurden im Jahr 1997 auf Initiative der Jodlerin und Dirigentin Trudy Ineichen gegründet. Anfänglich sangen und jodelten ausschliesslich Kinder, deren Eltern bereits Mitglieder des Jodlerklubs Maiglöggli Emmenbrücke waren. Den ersten öffentlichen Auftritt bestritten die Kinder im April 1998 anlässlich der 55. Gründungsfeier des Jodlerklubs Maiglöggli. Im Juli 2000 fand die erste GV statt. Dort wählten die Chörlimitglieder einen eigenen Vorstand und wechselten den Namen Kinderjodlerchörli auf Nachwuchsjodler Emmenbrücke. Als weiteren Meilenstein dürfte die Teilnahme an den Zentralschweizerischen Jodlerfesten Buochs, Altdorf, Ägeri und Hochdorf in die Vereinsgeschichte eingehen. Jedoch der grösste Erfolg war im Jahr 2002 der jungen Gruppe beschieden, als sie Sieger des Nachwuchsjodler- Wettbewerbes in Fribourg wurden. Aber auch durch verschiedenste Auftritte wurde die junge Gruppe weit über die Kantonsgrenze hinaus bekannt. Auch durften sie am Eidgenössischen Jodlerfest 2008 in Luzern teilnehmen. Heute zählt das Chörli 14 Mitglieder im Alter von 6 bis 16 Jahren. Die musikalische Leitung liegt seit Anfang in den Händen von Trudy Ineichen, die Ihr Können der jungen Jodlerschar weiter gibt. Einfühlsam und unterstützend werden die Lieder von Kevin Amstutz auf der Handorgel begleitet.

2020 - Jodlerklub Maiglöggli